Egal ob Sanierung oder Neubau, SILITHIUM hat die passende Lösung!

Sie kennen bestimmt das Gefühl, wie es sich anfühlt an einem kalten sonnigen Wintertagen auf der Skihütte die wohligen Sonnenstrahlen zu genießen aber haben Sie sich schon mal gefragt warum die meisten Menschen in der Nähe einer Wand sitzen? Nun die Antwort ist überraschend einfach die Sonne heizt mit Infrarotstrahlen die Wand auf und die Wand wirft die Wärme zurück. So wärmt uns die Sonnen von vorne und die Wand von hinten.

SILITHIUM-Infrarotheizungen wirken wie die Sonne, sie erwärmen nicht die Luft, sondern die Materie unmittelbar, sprich die Menschen aber auch Wände, Tische einfach alles was sich im Raum befindet. Besonderer Nebeneffekt es wird stickige Heizungsluft vermieden und beim Lüften geht weniger Wärme verloren!

Neben den bekannten Gas-, Öl- oder Pelletheizung haben sich in den letzten Jahren verschiedene Wärmepumpen Techniken etabliert. All diese Heizsysteme haben eines gemeinsam: Es wird mehr oder weniger (in)effizient, totes Heizungswasser auf zirka 60° aufgeheizt über Rohrleitung im Haus verteilt nur um anschließend die verbliebene Wärme an die Raumluft abzugeben. Diese war früher auch notwendig! Mussten wir damals, wegen schlechter Fenster und fehlender Isolierung auch die Außenwelt mitheizen. Heutige nach KfW-Standard gedämmte Immobilien haben jedoch einen deutlich geringeren Energiebedarf als noch vor 20 Jahren.

Und wie macht Ihr von SILITHIUM warmes Wasser?
Die Warmwasseraufbereitung lösen wir bevorzugt mit effizienten Brauchwasserwärmepumpen die Idealerweise Abwärme, z. B. die eines Wäschetrockners oder einer Waschmaschine nutzen können. Ein positiver Nebeneffekt für feuchte oder ältere Keller: Eine Brauchwasserwärmepumpe im Betrieb reduziert die Raumluftfeuchtigkeit.
Alternativ zur Brauchwasserwärmepumpe verwenden wir moderne elektronischen Durchlauferhitzer, je nach dem was besser zur Ihrer Immobilie Ihrer Lebenssituation und der jeweiligen Anforderung passt.

Wie sieht es aber mit den Gesamtkosten für Anschaffung und Betrieb aus?

Verbrauchkostenvergleiche, die nur Betriebskosten und nicht die gesamten Kosten berücksichtigen ergeben oft das strombetriebene Heizsysteme teurer als konventionelle Heizungen sind. Das liegt zum einem daran, dass häufig 30 Jahre alte Nachtspeicher-Stromheizungen herangezogen werden und zum anderen wird oft die gemessene Raumtemperatur als Bemessungsgrundlage benutzt, diese ist jedoch nicht ausschlaggebend für den Wohlfühlfaktor. Viel wichtiger ist die Wohlfühltemperatur und dies kann nicht mit Thermometern gemessen werden! Werden jedoch auf Basis der Wohlfühltemperatur die Gestehungs-, Instandhaltungs- und Betriebskosten über einen Zeitraum von 10 oder mehr Jahren berücksichtigt bieten SILITHIUM-Infrarotheizungen erhebliche wirtschaftliche Vorteile.

Das nachfossile Zeitalter mit SILITHIUM

Haben Sie jemals einen Kühlschrank gesehen der mit Kohle betrieben wird oder eine Waschmaschine die mit Heizöl läuft? Sicherlich nicht – Strom jedoch werden wir auch dann noch nutzen, wenn alle fossilen Brennstoffe aufgebraucht sind. Die Zukunft des Heizens, so sind wir von SILITHIUM smart energy überzeugt, ist elektrisch. Die Infrarotheiztechnik liefert wohltuende Wärme, heizt schnell auf und kann punktgenau gesteuert werden, so heizen Sie kostengünstig und effizient nur dann, wenn es auch notwendig ist. Noch günstiger wird es mit einer SILITHIUM-Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach. Mit dieser machen Sie sich frei von steigenden Energiekosten und reduzieren Ihre Abhängigkeit von Energieversorgern.

Wir von SILITHIUM smart energy zeigen Ihnen, wie Sie heute schon für die Zukunft vorbereitet sind.

Haben Sie Fragen oder planen eine Solaranlage?

Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat kompetent zu Seite.