A
Abkürzung für Ampere, Einheit für elektrische Stromstärke. 1A = 1W/V

AC
Internationale Abkürzung für Wechselstrom (aus dem Englischen: alternating current)

Ah
Abkürzung für Amperestunde, Einheit für elektrische Ladung. 1Ah entspricht einer Ladungsmenge, die innerhalb einer Stunde durch eine Leitung fließt.

Akkumulator
Wieder aufladbarer Zwischenspeicher für elektrische Energie. Schaltungsarten: Reihenschaltung oder Parallelschaltung

Amorph
(griechisch: formlos) In einem amorphen Material sind Atome, im Gegensatz zu Kristallen, unregelmäßig angeordnet. Amorphe Stoffe haben eine geringe Dichte.

Bypass-Diode
Diode, die parallel zum Zellenstrang geschaltet ist. Bei Abschattung einzelner PV-Zellen leitet sie den Strom der restlichen Stränge an den abgeschatteten Zellen vorbei.

CIS
Die CIS-Technologie ist ein Herstellungsprozess, für Solarmodule, der gekennzeichnet ist durch geringen Materialaufwand und Energieeinsatz. Die CIS-Beschichtung besteht hauptsächlich aus Kupfer, Indium, Gallium sowie Selen und Schwefel.

DC
Internationale Abkürzung für Gleichstrom (aus dem Englischen: direct current)

Degradation
Langsame Abnahme der Leistungsfähigkeit von amorphen Silizium-Solarzellen mit fortlaufender Betriebsdauer.

Diffuse Strahlung
Strahlung, die nicht direkt von der Sonne auf die PV-Module trifft, z.B. aufgrund von Bewölkung.

DoD
Depth of Discharge (deutsch: Entladetiefe) – Tiefe der Entladung des Akkus. Er bezeichnet den Level, bis zu dem ein Akku entladen werden darf ohne Schaden zu nehmen. “Schaden” bedeutet hier, dass die Lebenserwartung herabgesetzt wird.

Dotierung
In der Solarindustrie erfolgt die Steigerung der elektrischen Leitfähigkeit von Halbleitern durch die Zugabe (Dotierung) von kleinen Mengen, der so genannten Dotieratome.

Einspeisevergütung
Vergütung, die nach dem Abschluss eines schriftlichen Vertrages durch den Netzbetreiber an den Solarstrom-Produzenten (Anlagenbetreiber) erfolgt (siehe EEG)

Emissionen
Schädliche Stoffe, Wärme, Geräusche, Strahlung etc., die von einer technischen Anlage in die Umwelt entweichen und sie verunreinigen.

Gleichstrom
Elektrischer Strom, der, im Gegensatz zu Wechselstrom, seine Polung nicht ändert.

HT
Das Kürzel HT steht für Haupttarif, damit ist meist der teurere Allgemeinstrom gemeint.

Immission
Einwirkung der Emissionen auf die Umwelt

Joule
Maßeinheit für Energie. 1 Joule entspricht ca. der Energie, die nötig ist 100g um einen Meter anzuheben. 1J = 1Ws

Kapazität in Bezug auf Batterien
Menge der in einem Akku gespeicherten Energie. Wird in Ah angegeben.

kWp
Abkürzung für Kilowatt-Peak. Gibt die abgegebene elektrische Leistung einer Anlage oder eines Moduls unter Standard-Testbedingungen (Temperatur: 25°C und Einstrahlung: 1000W/m²) an

kWh
Abkürzung für Kilowattstunde. Maßeinheit der Arbeit. 1 kWh entspricht der Leistung von 1000W über einen Zeitraum von einer Stunde.

Laderegler
Gerät zur Überwachung und Regelung des Ladevorganges. Schützt Akkus vor Tiefenentladung.

Lithium
Lithium abgeleitet von altgriechischem líthos ‚Stein‘, ist ein chemisches Element mit dem Symbol Li. Es ist ein Alkalimetall und Leichtmetall. Aufgrund eines sehr niedrigen Normalpotentials kann es in Batterien als Anode verwendet werden. Diese Lithium-Batterien haben eine hohe Energiedichte und können eine besonders hohe Spannung erzeugen.

Lithium-Ionen
Lithium-Ionen wird umgangssprachlich verwendet für die Lithium-Ionen-Akkus, diese zeichnen sich durch hohe Energiedichte aus. Sie sind thermisch stabil und je nach Aufbau bzw. den eingesetzten Elektrodenmaterialien und Elektrolyt ist die Angabe des Subtyps (z. B. „Lithium-Eisenphosphat LiFePO4“) informativer als die Angabe des Oberbegriffs „Lithium-Ionen“.

Maximum-Power-Point
MPP – Der Punkt im Strom-Spannungs-Diagramm an dem eine Solarzelle ihre größte Leistung hat.

MPP-Tracking
Maximum-Power-Point Tracking wird durchgeführt um den Punkt der größten Leistung der PV-Zelle bei der jeweiligen Einstrahlung zu finden.

Neigungswinkel in Bezug auf Photovoltaik
Winkel zwischen einem geneigten Dach und einer horizontaler Ebene. Ein optimaler Neigungswinkel hängt mit dem Breitengrad des Aufstellungsortes zusammen.

Nennleistung
Gibt die Leistung eines Moduls in Watt Peak oder einer PV-Anlage in Kilowatt Peak (siehe kWp) an.

Parallelschaltung
Schaltungsart für Akkumulatoren. Bei Parallelschaltung erhöht sich die nutzbare Kapazität.

Photovoltaik (PV)
Photovoltaik ist die direkte Umwandlung der Sonnenenergie in elektrischen Strom durch Solarzellen.

Polykristallin
Material (z.B. Silizium), welches aus mehreren Kristallen besteht.

Reihenschaltung
Schaltungsart (in einer Reihe) vergleichbar mit einer Kette. Bei Reihenschaltung erhöht sich die elektrische Spannung.

Silizium
Silizium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Si und ein Halbleiter, das als monokristallines, polykristallines und amorphes Silizium, die Umwandlung von Licht in elektrischen Strom ermöglicht und dadurch der wichtigste Rohstoff der Photovoltaikindustrie ist.

Solar
Herkunft aus dem lateinischen. Bedeutung: Die Sonne betreffend

Solar-Modul
Eine aus mehreren PV-Zellen hergestellte Einheit zur Erzeugung von elektrischem Strom. Man bezeichnet es auch als Photovoltaik- oder kurz PV-Modul.

String
Strang aus mehreren, in Reihe geschalteten, (siehe auch Reihenschaltung) PV-Zellen in einem Modul.

Tiefenentladung in Bezug auf Batterien
Stromentnahme aus Akku bis zur fast vollständigen Erschöpfung der Kapazität. Begrenzung der Entladung durch DOD-Wert.

V
Abkürzung für Volt, Maßeinheit für elektrische Spannung

VAC
Einheitenzeichen für Wechselspannung (siehe AC)

VDC
Einheitenzeichen für Gleichspannung (siehe DC)

W
Abkürzung für Watt, Einheit der elektrischen Leistung

Wafer
Dünne Scheibe aus Halbleitermaterial (z.B. Silizium).

Wechselstrom
Elektrischer Strom, der seine Polung mit bestimmter Frequenz ändert. (Frequenz für Europa 50Hz)

Wirkungsgrad in Bezug auf Photovoltaikmodulen
Modulwirkungsgrad ist das Verhältnis von abgegebener Energie zu eingestrahlter Energie